Runde zwei im Triathlon

Bei der TriaHatz am 15. April 2018 in Finsterwalde gingen die TriathletInnen unserer Startgemeinschaft wieder an den Start. Dazu ein Bericht von Andrea.
Nachdem wir schon beim Crossduathlon erfolgreich in die Saison gestartet waren, stand am vergangenen Wochenende der erste Triathlon des Jahres auf dem Plan. Mit einer acht Mann bzw. Frau starken Truppe war unsere Startgemeinschaft vom Triathlon Spreewald e. V. / Luckauer Läuferbund am Start. Das besondere der Tria Hatz in Finsterwalde ist das Schwimmen in der Halle. Mit 4-5 Mann pro Bahn ist richtig Aktion im Wasser und jedes Überholmanöver wird zur Herausforderung. Gestartet wird in zwei Wellen. Der schnellste Schwimmer absolvierte die 750 m in 9:06 Minuten und der langsamste brauchte für die Strecke 21:01 min. Wir waren mit unseren Zeiten zwischen 12: 01 Minuten und 17:12 Minuten min richtig gut dabei und gingen voll motiviert auf die Radstrecke. Hier erfolgte der Start im Verfolgermodus in der Reihenfolge der Schwimmergebnisse. Schon beim Schwimmen zeigte sich die Leistungsdichte unserer acht Starter. Das zog sich auch durchs Radfahren und Laufen. Andrea,Dorit und André lieferten sich dabei von Beginn an ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen und überquerten dann auch in dieser Reihenfolge direkt hinter Jens Noack die Ziellinie.
Am Ende erkämpften wir für die BB- Cup Wertung zwei 1. Plätze ( Frank Schirmer-Triathlon Spreewald e.V. und Andrea Schulz - Luckauer Läuferbund), einen 2. Platz ( Dorit Blanke- Triathlon Spreewald e.V.) , drei 4. Plätze(Maximilian Hertrampf, Kevin Höna, und Jens Noack, alle Triathlon Spreewald e.V.) und zwei 5. Plätze ( Gerrit Nabrat-LLB und Andre`Hannemann-Triathlon Spreewald e.V.) in den jeweiligen Altersklassen.
Frank Schirmer vom Triathlon Spreewald e. V. begann vor genau 30 Jahren in Finsterwalde seine Triathlon Karriere. Für Andrea Schulz ( LLB) war die Tria Hatz in Finsterwalde im letzten Jahr die Triathlon- Premiere.